Über das Schloss
Das erste Mal urkundlich erwähnt wurde Hollenegg 1163. Die lange Geschichte des Schlosses spiegelt sich in der Architekturwider. Die ursprünglich mittelalterliche Burg wurdein der zweiten Hälfte des 16.Jahrhunderts in ein wehrhaftes Renaissanceschloss ausgebaut.
Der erste Hof besticht durch seine kunstvollen, ihn umgebenden Arkadenbauten. Den zweiten Hof des Schlosses dominiert die spätbarocke Pfarrkirche. Philipp Carl Laubmann freskierte 1750 den Festsaalmit illusionistischer Architekturmalerei. Die angrenzenden Prunkzimmer sind mit Rokoko-Stuckdecken, französischen und chinesischen Wandbehängen sowie Öfen aus dem 16. und 17. Jahrhundert ausgestattet. Einige der Gästezimmer im zweiten Stock sind bis heute im neogotischen Stil erhalten. Seit 1821 befindet sich Schloss Hollenegg im Besitz der Familie Liechtenstein.
Contact us
Schloss Hollenegg for Design
Hollenegg 1, 8530
Schwanberg, Austria
office@schlosshollenegg.at
In der Presse
Mitglied werden
Schloss Hollenegg for Design ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel,Design-Kultur und deren Forschungsarbeit zu unterstützen, sowie das Verständnisfür Design zu fördern. Um nachhaltig und kontinuierlich arbeiten zu können, ist Ihre Unterstützung wichtig.
Mitglied werden
unsere Freunde
Partners
Supporters
Sponsors